Subscribe to Schwanger mit Lena Subscribe to Schwanger mit Lena's comments

Hallo ihr Lieben,

bei den Temperaturen in der eigenen Heimat haben wir uns dazu entschlossen, erstmal doch lieber zu Hause zu bleiben. Wieso teures Geld ausgeben, wenn man hier auch schönes Wetter hat und zum See fahren kann.

Nun meine Frage an alle Mutties: was zieht man denn am See an. Wir wissen ja, dass sich der Körper nach der Schwangerschaft verändert und wir nicht mehr das anziehen können, was wir vorher getragen haben. Nicht, dass ich mich beschweren will. Im Gegenteil, ich würde niemals meine Lisa gegen meine alte Figur austauschen wollen. :-)

Also, was habt ihr für Tipps für mich? :-)

Eure Claudia


Hallo ihr Lieben,

Mensch hab ich Euch vermisst. Ist wirklich sehr lange her, dass ich hier mal was reingeschrieben habe. Ich hatte einfach so unglaublich viel zu tun, dass ich gar nicht dazu gekommen bin. Nun, da bin ich wieder! :-)

Endlich ist es wieder Sommer und was hat man nicht alles an wichtigen Entscheidungen zu treffen: Fahren wir in den Urlaub? Wenn ja, wohin? Soll es lieber ein erholsamer Strand-Urlaub werden, oder vielleicht doch lieber eine Städtereise mit vielen Besichtigungen und Sehenswürdigkeiten? Also wir neiden im Moment eher zu einem beruhigenden Strandurlaub mit der gesamten Familie, nur leider sind die meisten Stränge heutzutage doch immer voll besetzt mit feiernden Jugendlichen, die viel zu laute Musik hören und den ganzen Tag über betrunken sind. Sei es ihnen gegönnt, wir waren doch alle mal Jung (gar nicht so lange her *hust*) ;-) . Nur wenn man irgendwann eine Familie hat, da möchte man dann doch eher seine Ruhe haben und auch das Kind ein wenig schützen.

Versus

Also was würdet ihr mir raten? Lieber doch eine Städtereise? Oder kennt ihr einen super Strand, der nicht so bekannt ist und eher wenig Urlauber zu finden sind. Meine Familie freut sich über jeden kleinen Tipp. :-)

Euch wünsche ich definitiv schonmal einen tollen Sommer und auch einen erholsamen Urlaub, wohin es auch gehen soll!

Eure Claudia


Karneval

Karneval

Endlich sind die jecken Tage vorbei und ich habe endlich noch mal Zeit mich bei Euch zu melden :)

Ich hoffe Ihr habe genau so schön Karneval gefeiert wie wir (oder konnten entkommen, wenn Ihr es nicht mögt;)) und habt alles gut überstanden! Bei uns war es richtig schön!
Wir waren drei Züge gucken und die Kinder hatten einen riesen Spaß! Wir haben unseren Kostümschrank auf den Kopf gestellt und tatsächlich für alle drei Tage etwas anderes gefunden. Ich muss da dringend mal ausmisten ;) Lena war ein kleines Bärchen. Total süß! Ich freu mich schon auf die Fotos. Wir wollen dieses Jahr mal ein Album machen. Ich hoffe, das gerät nicht wieder in Vergessenheit…

Jetzt haben wir nur ein Problem nach dem ganzen Züge gucken und Kamellen sammeln: Einen riesigen Korb voll Süßigkeiten und das in der Fastenzeit ;) Die beiden Großen fasten dieses Jahr auf Naschen! Und zur Belohnung, wenn sie es durchhalten, gibt es einen Ausflug in einen Freizeitpark im Somme! Ich bin echt mal gespannt!


So in etwa sah es Heiligabend bei uns aus ;)

Ich wünsche Euch allen eine tollen Start ins Jahr 2013 und hoffe, Ihr hattet ein paar schöne Weihnachtsfeiertage und habt Euch reichlich beschenken lassen!

Bei uns waren das Christkind und der Weihnachtsmann sehr fleißig. Es müssen beide zusammen gewesen sein, denn alleine hätte das einer nicht geschafft ;) Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Geschenke an Weihnachten zusammen kommen. Bei drei Kindern und einer großen Verwandschaft hat man fast gar nicht genug Platz unterm Baum. Jeder schickt eine Kleinigkeit, echt schön!
Da erinnere ich mich immer wieder gerne, wie ich mich als Kind immer auf Weihnachten gefreut hab. Es ist soo toll, diese Freude jetzt bei meinen eigenen Kindern zu sehen!


Ein schöner Babybauch muss keinesfalls versteckt werden, im Gegenteil, denn er macht die werdende Mami noch attraktiver. Plump und unmodern war gestern, heute wird Flagge gezeigt und mit modischen Details und Accessoires nur so gepunktet. Bei der aktuellen Fülle an modischer Umstandskleidung braucht niemand auf seinen Lieblingsstyle zu verzichten. Viele elastische Materialien und Gewebe machen es möglich, auch mit Babybauch modisch zu glänzen. Unter den verschiedenen Anleitungen zum Thema Schwangerschaft finden sich auch zahlreiche Ratschläge modisch, chic und vor allem bequem durch die 9 Monate zu kommen.

In den ersten Monaten ist es noch relativ einfach, die passenden Teile zu kombinieren, da der Babybauch noch nicht so augenfällig ist, auf helpster.de findet man dazu geeigneten Hinweise. Dennoch darf man auch jetzt schon an später denken, tolle Teile sollten deshalb gerne eine oder zwei Nummern größer erstanden werden. Besonders ideal erweist sich Kleidung, die man schichten kann, dabei dürfen gerne Knöpfe aufgelassen werden. Auch wenn die Umstandskleidung nicht so lange getragen wird, ist hier auf die Qualität zu achten. Deswegen lieber ein paar Teile weniger einkaufen, die sich unkompliziert miteinander kombinieren lassen und deren Materialien besonders hautfreundlich sind.

Selbstverständlich kommt es bei der Auswahl an modischer Schwangerschaftskleidung auf die Jahreszeit an. Im Sommer kein Problem, denn jetzt gilt: weniger ist mehr. Luftige Kleider, Shorts oder Tuniken erweisen sich als absolute Hitzekiller und sind vielfältig einsetzbar. Im Winter hingegen sollte in Anbetracht der Temperaturen viel Wert auf Wärmendes gelegt werden. Schuhe werden ab und zu zum Problemfall, denn gerade in den letzten Monaten kann es zu Wassereinlagerungen in Beinen und Füßen kommen. Deshalb sollte auf High Heels verzichtet und lieber zu Ballerinas gegriffen werden, die gerne eine Nummer größer ausfallen dürfen.


Heute wollen wir anfangen die Laternen für dieses Jahr zu basteln :)
Habt Ihr vielleicht ein paar schöne Ideen, was man da so machen kann? Ich finde es doof, wenn man immer das gleiche hat…


Das Video ist echt soooo süß! Hat mir einen Freundin eben geschickt und da dachte ich mir, dass ich Euch das unbedingt zeigen muss. Hab immer noch keine Zeit wirklich zu schreiben :(
Aber, so habt Ihr wenigsten schonmal was zu gucken :)


Oje, jetzt hab ich mich im letzten Eintrag drüber gefreut, dass es meinen Blog schon ein Jagrh gibt und jetzt habe ich ihn erstmal gründlich vernachlässigt. Schande über mich!
Aber immoment hab ich einfach jede Menge um die Ohren, da geht sowas schonmal unter. Meine Eltern hatten die spontane Idee ihr Wohnzimmer zu renovieren, wo wir alle kräftig mit anpacken müssen, dazu kam dann auch noch mein Cousine zu Besuch und zu allem Überfluss musste Louisa den Blinddarm entfernt bekommen. Da bleibt nicht viel Zeit über am Ende eines Tages.
Ich hoffe aber, dass es bald wieder etwas ruhiger wird und ich dann endlich Zeitfinde euch das alles etwas ausführlicher zu berichten.


Hey, wisst ihr, was mir eben aufgefallen ist? Mein Blog hatte Geburtstag :)
Am 1. August 2011 habe ich hier das erste Mal etwas gepostet! Kaum zu glauben, mein kleiner wird schon ein Jahr ;)
An dieser Stelle möchte ich mich dann mal bei euch bedanken, dass ihr, auch, wenn ihr nicht so viele seit, fleißig lest und immer nette Kommentare setzt. Ihr habt mir manchmal echt geholfen!
Ich hoffe, dass es mit “Schwanger mit Lena” noch ein paar Jährchen weiter geht und wer weiß, vielleicht helfen mir die Kinder ja vielleicht irgendwann beim Schreiben :)
Ich wünsch euch eine ganz tolle Woche!


Wie der Titel schon sagt, wir sind wieder da :) Zwar schon fast eine Woche, aber vor lauter Wäsche etc. komm ich jetzt erst dazu nochmal zu schreiben.
Der Urlaub war super schön :) Wir hatten ein klasse Hotel, mit super Essen und Kinderbetreuung und wir haben tolle Ausflüge gemacht! Nur die Flüge waren mit Lena ein bisschen anstrenden. Sie hat den Start und die Landung nicht so gut vertragen, da haben leider auch Schnuller, Fläschchen und Finger saugen nix geholfen… Aber das war ja eine absehbare Zeit ;)
Die Kinder sind soooo braun geworden. Ist eigentlich kein Wunder, wir waren fast immer nur draußen unterwegs, am Pool, am Starnd oder bei Besichtigungen – auf Kreta gibts viele tolle alte, griechische Ruinen. Die sind echt beeindruckend, da wurds auch den Kindern nicht langweilig.
Felixs Lieblingsplatz war am Meer, er ist eine richtige kleine Wasserratte. Louisa hatte immer ein bisschen Respekt vor dem salzigen Wasser und ist nur mit Papa ins Meer gegangen. Sie hat aber am Strand auch viele Freunde gefunden und war richtig traurig, als wir wieder fahren mussten.
Steffen und ich hatten auch mehr Entspannung, als ich gedacht hätte. Wenn wir nicht am Starnd oder unterwegs waren, waren die Felix und Louisa fast immer mit dem Kinderprogramm im Hotel auf Achse und kamen nur mal zwischendurch zum Essen oder zum Verschnaufen.
Nächstes Jahr gibt es auf jeden Fall wieder einen Familienurlaub :)